Plansecur Finanzplanungsmesse 2020 sendet optimistische Signale

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

 

Plansecur Finanzplanungsmesse 2020 sendet optimistische Signale

  • Johannes Sczepan: „In der Krise rückt der Wert lebenslanger Beratung wieder in den Fokus. Langfristige Beziehungen gewinnen an Bedeutung.“
  • Finanzgruppe meldet 6 Prozent Plus für das abgelaufene Geschäftsjahr
  • Die 2020er Jahre werden von der vierten industriellen Revolution geprägt

Kassel, 30. September 2020 – Die Finanzplanungsmesse 2020 der Finanzberatungs­gruppe Plansecur stand im Zeichen des Optimismus. Unter dem Motto „Gemeinsam neue Wege gehen: analog, digital, interaktiv“ hatten sich rund 400 geladene Teilnehmer zu der in diesem Jahr vollständig online abgehaltenen Messe eingefunden. „Plansecur kann digital“, erklärte Geschäftsführer Johannes Sczepan zur Begrüßung. Damit spielte er über die gelungene Messe hinaus auf die erfolgreiche Umstellung der Finanzgruppe auf Videoberatung und digitale Kundenkommunikation an. Plansecur war es gelungen, trotz der Coronakrise das Geschäftsjahr mit einem Plus von 6 Prozent abzuschließen. Dennoch stellte er fest: „Digital kann das persönliche Zusammentreffen auf Dauer nicht ausgleichen. Wir setzen bei Plansecur nicht auf reine Digitalisierung, sondern nach wie vor auch auf den direkten Kontakt, sobald er wieder sicher ist.“ Die Finanzplanungsmesse 2021 soll wieder als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.

Neben der beschleunigten Digitalisierung hat der Plansecur-Chef in diesem Jahr noch einen zweiten Trend in seiner Branche ausgemacht: „In Zeiten der Krise rückt der Wert lebenslanger Beratung wieder in den Fokus. Auf Langfristigkeit ausgerichtete vertrauensvolle Beziehungen haben gerade jetzt enorm an Bedeutung gewonnen. Diese Entwicklung kommt dem Selbstverständnis von Plansecur und unserer Ausrichtung an ethischen Werten unmittelbar entgegen.“

Investieren als rationaler Optimist

„Investieren als rationaler Optimist“ lautete das Keynote-Thema von Dr. Hans-Jörg Naumer, Leiter Global Capital Markets & Thematic Research der Allianz Global Investors, auf der Finanzplanungsmesse 2020. Naumer macht mit Blick auf die weltwirtschaftliche Gesamtsituation aktuell vor allem ermutigende Signale aus: Die Reaktion der Staaten und Notenbanken auf die Coronakrise wird als massiver geldpolitischer Stimulus deutliche Wirkung zeigen. Zudem führe die momentan exponentiell wachsende Innovationskraft vieler Technologieunternehmen zu steigenden Investitionen, speziell in diesem Segment. Beide Aussichten lassen die 2020er Jahre in einem deutlich helleren Licht erscheinen, als es die aktuelle Nachrichtenlage unter Einfluss der Coronasituation, vermuten lässt. Dieser positive Grundtenor beherrschte die Finanzplanungsmesse insgesamt.

„In dem Wissen, das es vielen Menschen derzeit schwerfällt, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen, herrscht bei den Finanzexperten weitgehend Einigkeit, dass die Zukunftsaussichten im Wesentlichen ausgesprochen gut sind“, sagt Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan.

Allerdings sind in den 2020ern erhebliche Umwälzungen zu erwarten, ist sich Keynoter Dr. Hans-Jörg Naumer sicher. Als Beispiel hierfür verweist er auf den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) in immer mehr Branchen wie etwa dem Gesundheitswesen, der Logistik, der Energiewirtschaft, dem Bildungswesen und der Landwirtschaft. Als weitere Treiber für das neue Jahrzehnt gelten neben dem technologischen Fortschritt der demografische Wandel und das Niedrigzinsniveau im Finanzsektor. Aus allen anstehenden Veränderungen zieht Dr. Hans-Jörg Naumer ein positives Resümee: Gegenwart und Zukunft sind oft besser als uns bewusst ist.

Alle wesentlichen Bereiche der Finanzberatung auf einer Messe

Auf der Finanzplanungsmesse ist mit vier Sponsoren und mehr als 70 Produktpartnern ein breites Themenspektrum präsent, das alle wesentlichen Bereiche der Finanzberatung abdeckt.