Diplomatic Council fördert Waisenhaus in Sri Lanka

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

Diplomatic Council fördert Waisenhaus in Sri Lanka

Frankfurt, 05. Dezember 2011 – Das Diplomatic Council (DC, www.diplomatic-council.org) hat eine Patenschaft für das Eliya Kinderheim in Sri Lanka übernommen. Der Gründungspräsident des Diplomatischen Rates, seine Exzellenz Buddhi Athauda, Botschafter für Sri Lanka in Den Haag, fordert alle Menschen mit Herz auf, sich im Internet unter www.eliya-kinderheim-srilanka.com zu informieren und über diese Webseite auch zu spenden. Träger des Waisenhauses ist der Verein Eliya Kinderheim e.V. (Marie-Juchacz-Str. 8 in 67663 Kaiserslautern), der auf Wunsch gerne Spendenbescheinigungen ausstellt.

Das Diplomatic Council unterstützt damit ein Projekt, das beispielhaft dafür steht, wie beherzte Menschen mit ihren begrenzten Mitteln dazu beitragen, dass die Welt ein bisschen besser wird. Aufgrund der früheren Unruhen und Attentate durch die Terroristenorganisation Tamil Tiger hatten viele Kinder vor allem im Norden von Sri Lanka ihre Eltern verloren. Ohne Verwandte und vom damaligen Krieg traumatisiert, häufig auch geistig und körperlich behindert, benötigten diese Kinder dringend ein menschenwürdiges Zuhause. Angesichts dieser Not begann die aus Deutschland stammende Angelika Riedlinger 2010 mit dem Bau des Eliya-Kinderheimes zur Aufnahme von zunächst 30 Waisen. Im Vordergrund steht die Hilfe zur Selbsthilfe: Die Kinder sollen lernen, wie sie ihr Leben trotz Beschwerlichkeiten selbst meistern können.

Angelika Riedlinger, gelernte Arzthelferin und Kinderkrankenschwester, ging mit 24 Jahren an das Scheer Memorial Hospital in Nepal. Anschließend leitete sie in Indien für die Hilfsorganisation ADRA ein Kranken- und Erste Hilfe-Trainingsprojekt für Afro-Inder. 2005 wurde sie von ADRA nach Sri Lanka gerufen, um den Flutopfern nach der Tsunami Katastrophe zu helfen. Anfang 2007 kehrte sie ins Westpfalz-Klinikum nach Deutschland zurück, bevor sie 2010 mit dem Aufbau des Eliya-Kindesheimes begann.

Aktuell erfährt sie Unterstützung vor Ort in Sri Lanka durch den aus Deutschland stammenden Robert Halas und durch die Marketingexpertin Bettina Wittenberg, die auch als Mitglied im Programmkomitee des Diplomatic Council engagiert ist. Halas ist dort der erste freiwillige Helfer. Als leitende Führungskraft in einem deutschen Automobilkonzern, hat ihm das Unternehmen diesen internationalen sozialen Einsatz im Rahmen eines Sabbaticals ermöglicht.

Das Diplomatic Council (www.diplomatic-council.org) mit Hauptsitz in Den Haag geht auf eine Initiative des Botschafters von Sri Lanka, seine Exzellenz Buddhi Athauda, zurück. Der Diplomatische Rat ist zur Förderung der internationalen Völkerverständigung gegründet worden und handelt gemäß der Charta der Vereinten Nationen. Als Mitglieder sind ausdrücklich nicht nur Diplomaten willkommen, sondern auch Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Sport und Politik.

Weitere Informationen: Diplomatic Council, Bundesgeschäftsstelle Deutschland, c/o euromarcom, Mühlhohle 2, 65205 Wiesbaden, Web: www.diplomatic-council.org

Beauftragte Agentur: European Marketing Communications, Tel. +49 611 – 973150, E-Mail: team@euromarcom.de, Web: www.euromarcom.de