Neues Buch „Stasi 2.0“

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

 

Wie uns Staat und Wirtschaft zu gläsernen Bürgern und nackten Verbrauchern machen

ISBN-10: 394781805X, ISBN-13: 978-3947818051

Frankfurt, 13. Dezember 2018 – Staat und Wirtschaft arbeiten Hand in Hand, um immer mehr Informationen über uns zu sammeln und daraus Personendossiers zu erstellen, von denen die Staatssicherheit der ehemaligen DDR nur träumen konnte. Das ist die Kernthese des neuen Buches „Stasi 2.0“, das im Verlag des Diplomatic Council, einer Denkfabrik, die die Vereinten Nationen berät, erschienen ist.

Wir alle hinterlassen tagtäglich unsere digitalen Fingerabdrücke. Surfen, Suchabfragen, E-Mails, soziale Netzwerke, Messaging, Smartphones, Computeruhren, Bonuskarten, Smart Home, Apps und Internetdienste aller Art – wann immer wir ein digitales Gerät in die Hand nehmen, eine Tastatur benutzen, in ein Mikrofon sprechen, eine Plastikkarte verwenden oder eine Kamera auf uns gerichtet ist, verraten wir etwas über uns. Es ist jedes Mal nur eine Kleinigkeit – aber wenn man alles zusammenfasst, entsteht ein beinahe lückenloses Profil über jeden einzelnen von uns. Was wir nicht bewusst oder unbewusst freiwillig verraten, erfassen die Behörden mit Video­kameras auf öffentlichen Plätzen, automatisierter Gesichtserkennung, Satellitenüberwachung, Funkortung, Chips in amtlichen Ausweisen und digitaler Spionage. 

Die beiden Autoren Andreas Dripke und Markus Miksch zeigen auf, welches gigantische Ausmaß die Datensammelwut zwischenzeitlich angenommen hat. Die verwendeten Technologien übersteigen die kühnsten Fantasien der meisten Science-Fiction-Autoren. Unsere Gesichtszüge werden analysiert, um unsere Gedanken und Gefühle herauszufinden. Unser Körper wird biometrisch vermessen und unsere Gesundheit digital bewertet. Unsere Lebens­gewohnheiten werden systematisch ausgespäht, von der Mimikerkennung bis zur Überwachung im Schlaf. Durch Künstliche Intelligenz werden aus allen unseren Daten Personendossiers erstellt, die besser als wir selbst wissen, wer wir eigentlich sind. 

Wer mitreden will, muss wissen, was heute schon möglich ist, was morgen und übermorgen auf uns zukommt und welche Gefahren damit verbunden sind. Dieses Buch sollte jeder lesen, der ein Smartphone benutzt, einen Personalausweis besitzt oder sich auf öffentlichen Straßen bewegt.

Das Werk ist bei DC Publishing erschienen, dem Verlag des Diplomatic Council (DC). Als Autoren nimmt der Verlag ausschließlich Mitglieder aus dem Diplomatic Council auf, die sich in der Denkfabrik bereits durch substanzielle Beiträge einen Namen gemacht haben. Zum Kreis der Mitglieder gehören Staatspräsidenten, Diplomaten, Unternehmer, Führungskräfte aus der Wirtschaft und Persönlichkeiten aus der Gesellschaft. Sie alle verbindet die feste Überzeugung, dass eine prosperierende Wirtschaft, die den Menschen Wohlstand beschert, maßgeblich zur internationalen Völkerverständigung und zum Frieden überall auf der Welt beiträgt.

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel.: 0611 / 973150, E-Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de

Wenn Sie keine Pressemeldungen mehr zu diesem Unternehmen erhalten möchten, antworten Sie bitte auf diese E-Mail mit dem Betreff „Abmeldung“.