Plansecur verschenkt „Häuser in Höhenlage“

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

Plansecur verschenkt „Häuser in Höhenlage“

Lustige Aktion mit ernstem Hintergrund entlang den Nachhaltigkeitszielen der UNO

Kassel, 20. Dezember 2021 – Die Finanzberatungsgruppe Plansecur verschenkt im Jahr 2022 an alle Mitarbeitenden zu deren Geburtstag ein „Haus in Höhenlage“. Mit dieser lustigen Umschreibung ist ein Nistkasten für Vögel gemeint, mit dem sie auf ihrem Balkon oder im Garten die Tierwelt unterstützen können. Die Finanzberatungsgruppe sieht darin weniger einen „lustigen Gag“, sondern versteht das Vorgehen als konkrete Maßnahme mit ernstem Hintergrund. Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan erläutert: „Plansecur will sich im Rahmen der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen vielfältig einbringen – durch die nachhaltige Beratung unserer Kunden, durch fundierte Empfehlungen für nachhaltige Finanzanlagen und durch die Umsetzung von Maßnahmen der UN-Nachhaltigkeitsziele bei Plansecur, auch im Jahr 2022.“ 

So ist unter dem Nachhaltigkeitsziel 15 der UNO der Schutz der Landökonomie inbegriffen. Hierzu gehören der Artenschutz und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Tieren. „Die Hilfe für Vögel ist wichtig, da durch die zunehmend widrige und lebensfeindliche Umgebung es für diese sehr schwierig ist, ein geeignetes Zuhause zu finden. Hier helfen unsere ‚Häuser in Höhenlage‘ ganz konkret“, so Birgit Möller, Personalleiterin und Nachhaltigkeitsbeauftragte in der Plansecur-Servicezentrale in Kassel.
Das Unternehmen informiert hierzu: Das Geschäft mit Baufinanzierungen entwickelt sich – auch und gerade bei Plansecur – sehr gut. Und die Bedeutung eines sicheren Zuhauses ist in dunklen, schwierigen und anstrengenden Zeiten besonders wichtig. Dies gilt auch für unsere gefiederten Mitbewohner in den Städten und auf dem Land. Unsere heimischen Vogelarten sehen sich mit einer sich schnell ändernden Umwelt konfrontiert.

Die neuen Zuhause für Vögel werden durch die gemeinnützige Jugendwerkstatt Felsberg bei Kassel gebaut und an Plansecur geliefert. Die Werkstatt versteht sich als Wegbegleiter für benachteiligte junge Menschen und Erwachsene. Sie will die vorhandenen Stärken fördern und bei der Entwicklung neuer Fertigkeiten und Fähigkeiten helfen. Damit unterstützt sie eine Integration in die Berufs- und Arbeitswelt und damit in unsere Gesellschaft. Neben einer Holz- und einer Metallwerkstatt führt sie eine Reihe von Projekten in den Bereichen Schule und Beruf, Ausbildung, Arbeitsmarktintegration sowie Energiebildung durch. 

 

Plansecur ist eine konzernunabhängige Unternehmensgruppe für Finanzplanung und Vermittlung, die Wert auf hohe ethische Grundsätze legt. Die Gruppe gehört mehrheitlich ihren Beratern, die am Unternehmen beteiligt sind; daher unterliegen sie keinen Absatz- oder Provisionsvorgaben. Kundenberatungen erfolgen über den Einzelberater hinaus anonymisiert in einem Expertenteam, um höchste Beratungsqualität zu gewährleisten. Plansecur hat das „Vordenker Forum“ ins Leben gerufen, das Menschen auszeichnet, die maßgeblich an der Zukunft unserer Gesellschaft mitwirken. Preisträger sind Norbert Walter (2008), Bischof Wolfgang Huber (2009), Paul Kirchhoff (2011), Jean-Claude Juncker (2014), Nicola Leibinger-Kammüller (2015), Frank-Jürgen Weise (2016), der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Situation („Wirtschaftsweisen“, 2018) und Bassam Tibi (2019). 

Weitere Informationen: Plansecur Service GmbH & Co. KG,  
Druseltalstraße 150, 34131 Kassel, Deutschland,
Tel.: +49 561 9355-0, E‑Mail: service@plansecur.de,
Web: www.plansecur.de und www.facebook.com/plansecur

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH,
Mühlhohle 2, 65205 Wiesbaden, Deutschland,
Tel.: +49 611 9731 50, E-Mail: team@euromarcom.de,
Web: www.euromarcom.de, www.facebook.com/euromarcom (like if you like-:)