Plansecur Mitarbeiter spenden für Soziale Hilfe in Kassel

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

Plansecur Mitarbeiter spenden für Soziale Hilfe in Kassel

Unterstützung für die Obdachlosenhilfe im „Cafe Panama“

Kassel, 17. Dezember 2020 – In langjähriger Tradition haben die Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter der Finanzberatungsgruppe Plansecur auch in diesem Jahr eine Weihnachtsspende an den Verein „Soziale Hilfe“ in Kassel überreicht. Sie unterstützen damit das „Cafe Panama“, in dem Obdachlose Gehör und Hilfe finden, etwa durch eine Notschlafstelle, eine warme Mahlzeit oder schlichtweg ein Heißgetränk.

Aus der Erkenntnis heraus, dass es Menschen gibt, die unter der grassierenden Pandemie besonders stark leiden, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Plansecur 645 Euro für den gemeinnützigen Verein gesammelt. Ihr Arbeitgeber hat die Summe verdoppelt, so dass das „Cafe Panama“ in diesem Jahr insgesamt 1.290 Euro erhält.

Plansecur ist dem Verein „Soziale Hilfe“ langjährig eng verbunden. Plansecur Berater Michael Hahn, zugleich Gesellschafter bei der Finanzgruppe, engagiert sich seit vielen Jahren als aktives Mitglied im Vereinsvorstand.

Plansecur Geschäftsführer Johannes Sczepan erklärt: „Für Obdachlose ist der Winter stets besonders kritisch. Ohne ein Dach über dem Kopf ist das Leben in den Straßen der Stadt bei Kälte und Nässe hart, einsam und ohne Perspektive. Gerne unterstützen wir diese Aktion unserer Mitarbeiter, um Menschen zu helfen, die in der kalten Jahreszeit ohnehin und in Coronazeiten besonders zu leiden haben.“

Die konzernunabhängige Finanzberatungsgruppe Plansecur legt seit ihrer Gründung 1986 Wert auf hohe ethische Grundsätze, die unmittelbar in die Kundenberatung einfließen. Das Unternehmen trägt das Gütesiegel „Ethics in Business“ der Werte-Allianz des Mittel­stands seit 2002 ohne Unterbrechung. Die Gruppe gehört mehrheitlich ihren Beratern, die am Unternehmen beteiligt sind; daher unterliegen sie keinen Absatz- oder Provisionsvor­gaben, sondern verstehen sich als neutrale Beratungsinstanz. Zu den hohen ethischen Ansprüchen von Plansecur gehört auch ein deutliches soziales Engagement. Eigens hierfür wurde die Plansecur Stiftung gegründet, die seit 1999 gemeinnützige Projekte überall in Deutschland initiiert und fördert.

Darüber hinaus hat Plansecur das „Vordenker Forum“ ins Leben gerufen, das Menschen auszeichnet, die maßgeblich an der Zukunft unserer Gesellschaft mitwirken. Preisträger sind Norbert Walter (2008), Bischof Wolfgang Huber (2009), Paul Kirchhoff (2011), Jean-Claude Juncker (2014), Nicola Leibinger-Kammüller (2015), Frank-Jürgen Weise (2016), der Sach­verständigenrat zur Begut­achtung der gesamtwirtschaftlichen Situation („Wirt­schaftsweisen“, 2018) und Bassam Tibi (2019). 

Weitere Informationen: Plansecur, Druseltalstraße 150, 34131 Kassel,
Tel. +49 (0) 561 / 9355-0, E‑Mail: service@plansecur.de,
Web: www.plansecur.de und www.facebook.com/plansecur

Presse: euromarcom public relations, Tel. +49 (0) 611 973150,
E-Mail team@euromarcom.de, Web: www.euromarcom.de und
www.facebook.com/euromarcom (like if you like-:)