Trends 2012

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

BWA-Studie nennt die Personal-Trends 2012

Arbeitsmarktexperte Harald Müller: Mitarbeiterführung und Anti-Burnout-Strategien am wichtigsten

Bonn, 12. Januar 2012 – Die wichtigsten Zukunftsthemen im Personalmanagement nennt eine aktuelle Studie der BWA Akademie. Das Trendbarometer für 2012 stützt sich auf eine umfassende Umfrage unter 100 Personalverantwortlichen aus mittelständischen Firmen und Großunternehmen. Demnach steht die Mitarbeiterführung bei 81 Prozent der Befragten auf der Prioritätenskala an erster Stelle für das neue Jahr. Das mag wenig überraschend sein, aber umso erstaunlicher ist die zweite Stelle besetzt: 71 Prozent der Personalleiter (Mehrfachnennungen waren erlaubt) glauben, dass es 2012 besonders wichtig wird, psychische Erkrankungen bei den Kolleginnen und Kollegen rechtzeitig zu erkennen, um Gegenmaßnahmen einleiten zu können.

„Gerade angesichts des grassierenden Fach- und Führungskräftemangels wollen und können es sich immer weniger Unternehmen erlauben, gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Burnout oder ähnliche Erkrankungen zu verlieren“, erklärt Akademie-Geschäftsführer Harald Müller. Der Arbeitsmarktexperte erwartet, dass Anti-Burnout-Strategien ab 2012 bei immer mehr Unternehmen zum „Standard-Repertoire der Mitarbeiterbindung“ gehören werden. Eine wesentliche Rolle sollen dabei sogenannte eignungsdiagnostische Verfahren zur Standortanalyse von Beschäftigten spielen.

An die dritte Stelle auf der Prioritätenskala für 2012 haben 61 Prozent der von der BWA befragten Personalverantwortlichen das Thema Wissensmanagement gesetzt. Für 55 Prozent sind und bleiben innovative Vergütungs- und Arbeitsmodelle eine wichtige Aufgabenstellung für 2012. 43 Prozent wollen sich verstärkt für lebenslanges Lernen im Unternehmen einsetzen.

Die BWA Akademie ist seit über zehn Jahren unter der Führung von Geschäftsführer Harald Müller als Spezialist für Personalentwicklung, Outplacement, Personalberatung und Training sowie für Arbeitsmarktprogramme wie Beschäftigtentransfer erfolgreich. Die BWA versteht sich als neutraler Vermittler zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften zum Vorteil der Arbeitnehmer. Mit Hilfe der BWA haben mehr als zehntausend Arbeitnehmer eine neue berufliche Zukunft gefunden. Das Spektrum reicht von der Begleitung von Change Management-Prozessen über Vermittlung und Coaching von Führungskräften bis hin zur Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens.

Weitere Informationen: BWA Akademie, Burgstraße 81, 53177 Bonn, Tel.: 0228/323005-0, E-Mail: info@bwabonn.de, Internet: www.bwabonn.de

PR-Agentur: euro.marcom pr, Tel.; 0611/97315-0, E-Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de

Pressekontakt unter: Tel.: 0611/973150, Fax: 0611/71 92 90 oder E-Mail: team@euromarcom.de

* Bitte schicken Sie mir die aktuelle Studie zu.

* Ich möchte ein Interview mit Harald Müller, Geschäftsführer der BWA Akademie, führen.

* Bitte schicken Sie mir Bildmaterial in abdruckfähiger Qualität.

* Ich interessiere mich für einen Fachartikel.

Vor- und Zuname, Red., Tel., E-Mail…………………………………………………………………………….