Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel/ Nordhessen erhält Förderpreis der Plansecur Stiftung

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel/ Nordhessen erhält Förderpreis der Plansecur Stiftung

28. Auflage – Dotierung: 10.000 Euro – Verleihung am Tag der Kinderhospizarbeit    

Kassel, 8. Februar 2019 – Der 28. Förderpreis der Plansecur Stiftung wird nach Kassel verliehen: Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Kassel/Nordhessen erhalten in diesem Jahr die Auszeichnung, die für herausragendes soziales Engagement verliehen wird. Der Förderpreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Zudem erhalten die Preisträger als bleibende Erinnerung die Glasskulptur „Von Herzen zugeneigt“. Die Verleihung des Preises ist für Sonntag, 10. Februar, geplant – dem bundesweiten Tag der Kinderhospizarbeit, an dem mit vielen Aktionen auf die Situation der Betroffenen aufmerksam gemacht wird.    

Stiftungsvorsitzende Anette Trayser: Sich im Themenkreis der Hospizarbeit zu engagieren, ist eine besondere Herausforderung

„Ehrenamtliches Engagement ist ein wichtiger Beitrag zu unserer Zivilgesellschaft. Es gibt dazu viele Möglichkeiten und das ist gut so. Oft werden Krankheit und Tod als Teil unseres Lebens ausgegrenzt. Sich im Themenkreis der Hospizarbeit zu engagieren, ist eine besondere persönliche Herausforderung. Der Einsatz ist wertvoll, eine große Hilfe für die betroffenen Familien und ganz sicher eine wertvolle Erfahrung für die ehrenamtlichen Helfer, die wahrscheinlich ihre Sicht auf das Leben verändert. Dieses Engagement sehen wir als vorbildlich an. Als Wertschätzung ihrer Arbeit zeichnen wir die Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer des Kinder- und Jugendhospizdienstes in diesem Jahr aus“, sagte Anette Trayser, die Vorstandsvorsitzende der Plansecur Stiftung, anlässlich des Pressegesprächs vor der Verleihung.

Monika-Elisabeth Klein (Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst): Derzeit betreuen wir 30 Familien

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel/Nordhessen existiert seit 2006. Er ist im Umkreis von 50 Kilometern rund um Kassel die Anlaufstelle für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die lebensverkürzend erkrankt sind. Wie die Koordinatorin Monika-Elisabeth Klein berichtete, begleitet der Dienst mit mehr als 55 ehrenamtlichen Mitarbeitenden zurzeit 30 betroffene Familien im Leben, im Sterben und über den Tod der Kinder hinaus. Neben der Alltagsbegleitung durch die Ehrenamtlichen umfasst das Angebot auch eine Geschwistergruppe, ein Erinnerungscafe für die bereits verwaisten Eltern sowie palliative und psychosoziale Beratung durch die hauptamtlichen Koordinatorinnen. Das Angebot ist für die betroffenen Familien kostenfrei. Dies ist nach Kleins Ausführungen nur möglich, weil die Arbeit mit Spenden unterstützt und die Arbeit in den Familien ehrenamtlich geleistet werde. Die Ehrenamtlichen werden in einem Vorbereitungskurs umfassend vorbereitet und von den Koordinatorinnen in ihrer Arbeit begleitet. Im kommenden August startet ein neuer Befähigungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter.

Hintergrund: die Plansecur Stiftung

Den Gesellschaftern der Finanzberatungsgesellschaft Plansecur ist es seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1986 ein Anliegen, ihren Erfolg zu teilen. Durch die Zustiftungen und Spenden der Gesellschafter und das Engagement von weiteren Zustiftern und Freunden der Stiftung konnten bisher über 1.500 Projekte gefördert werden. Die Plansecur Stiftung (1999 errichtet) engagiert sich für Menschen und für Wertekultur: Sie fördert gemeinwohlorientierte Projekte vor allem in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit und setzt sich für ethisches Handeln in Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien ein.

Weitere Infos:
Pressestelle der Plansecur Stiftung, Druseltalstraße 150, 34131 Kassel,
Fon: 0561/9355-262, presse@plansecur.de

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel, Heiligenröderstr. 84, 34123 Kassel,
Fon: 0561/5297710, kassel@deutscher-kinderhospizverein.de

Wenn Sie keine Pressemeldungen mehr zu diesem Unternehmen erhalten möchten, antworten Sie bitte auf diese E-Mail mit dem Betreff „Abmeldung“.