7Alliance-Hauptquartier überzeugt auch Bosch-Tochter

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

7Alliance-Hauptquartier überzeugt auch Bosch-Tochter

IT-Expertengremium 7Alliance prophezeit weiteres Wachstum: Bochum Perspektive 2022 macht die Rheinmetropole zum Umschlagplatz für Know-how und Expertise

Bochum, 15. November 2018 – Bochum übernimmt immer mehr eine führende Rolle in der industriellen Weiterentwicklung des Landes. Davon ist das Expertengremium 7Alliance (www.7-alliance.de) überzeugt. „Bosch-Tochter Escrypt hat die Vorteile des Standort Bochum absolut erkannt. Tatsächlich wissen wir aus eigener Erfahrung, dass es kaum einen anderen Platz gibt, an dem spannende Forschung, exzellente Infrastruktur und ein ständig wachsender Markt sich optimal ergänzen. Wir freuen uns sehr, Teil davon zu sein“, sagt Peter Wieczorek, Geschäftsführer der INST-IT und Mit-Initiator der 7Alliance. Der IT-Unternehmensverbund agiert bereits seit Jahren von dem zentralen Standort Bochum.

Bochum schafft Perspektiven durch Möglichkeiten

Die Nachricht hatte nicht nur bei Bochumer Firmen schnell die Runde gemacht: Anfang 2022 will der IT-Sicherheitsdienstleister Escrypt Quartier in Bochum beziehen. Damit hat sich die IT einen der begehrten Plätze auf dem Mark 51.7-Areal gesichert. Auf dem Areal entsteht außerdem ein hochmodernes Paketzentrum von DHL, Bürogebäude, ein Innovationscampus sowie ein Technologiebereich der Ruhr Universität Bochum. „Eine lebendige Wirtschaft kann nur dort entstehen, wo auch geforscht und mutig entwickelt wird. Eine solche wertvolle Plattform bietet Bochum mit dem spannenden Areal Mark 51.7“, ist Wieczorek überzeugt.

Die IT-Basis vor Ort

Mit 7Alliance verfügt Bochum bereits über einen Verbund erfahrener und etablierter IT-Unternehmen. Ihr großes und umfassendes Wissen bildet die Basis für Innovationen am Rechenzentrum und verbindet alle Aufgaben von Planung, Bau bis hin zum Betrieb von Rechenzentren. „Wir machen auf unternehmerischer Ebene genau das, das Bochum auf örtlicher Ebene versucht“ erklärt Wieczorek. „Wir bündeln unterschiedliche Expertisen, die sich am Ende schließlich erfolgreich weiterentwickeln, kombinieren, verbinden lassen, um gemeinsame Ziele unserer Kunden erfolgreich abschließen zu können.“

 

7Alliance ist der erprobte Zusammenschluss von sieben etablierten IT-Unternehmen rund um alle Dimensionen der IT-Sicherheit. Die gebündelte Expertise bildet die Basis für individuell getriebene Rechenzentrum-Innovationen, die Hochverfügbarkeit, Sicherheit und Energieeffizienz synergetisch verbinden. Das Angebot reicht von der Planung, Bau und Betrieb von Rechenzentren über vielfältige Sicherheitsmechanismen für Netzwerke bis hin zum gesamten Sicherheitsmanagement in Unternehmen. Das Bündnis zeichnet sich durch individuelle und bedarfsgerechte Lösungen aus, die schnell und flexibel in jeder digitalen Phase Transparenz und Klarheit für potenzielle Investitionsprozesse schaffen. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen aus allen Industrien des gehobenen Mittelstandes sowie europäische, börsennotierte Unternehmen. Unter dem bewährten Dach der 7Alliance stehen: avato consulting ag, CARMAO GmbH, congiv GmbH, COOLtec Systems Klima Kälte GmbH,  INST-IT GmbH | Institut für IT-Sicherheit, JBL Services GmbH sowie ingenieurbüro wieczorek GmbH.

Weitere Informationen: 7Alliance, vertreten durch Thomas Lechner, Südring 8, 44787 Bochum, Telefon: 0700 467 848 33, E-Mail: info@7-alliance.de, Internet: www.7-alliance.de

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel.: 0611 / 973150, E-Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de