Schließung Wella-Werk: BWA-Jobmesse unterstützt Belegschaft

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

Schließung Wella-Werk: BWA-Jobmesse unterstützt Belegschaft                                  

Im Vorfeld der Schließung des Coty-Produktionswerks in Hünfeld (ehemals Wella) ermöglichte die BWA Bonn interessierten Unternehmen erste Gespräche mit hochqualifizierten Fachkräften

Bonn, 14. August 2018 Mit einer Jobmesse bei Coty in Hünfeld hat die BWA Bonn (www.bwabonn.de) am 10. August 2018 knapp 300 gut qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern neue berufliche Chancen eröffnet. Die Arbeitskräfte sind direkt von der Schließung des Produktionswerks von Coty (ehemals Wella) in Hünfeld betroffen. „Für uns war die Idee der Jobmesse eine effiziente Möglichkeit, um hochqualifizierte Bewerber mit interessierten Unternehmen auf nur einer Plattform zusammenzubringen. Wir sind zuversichtlich, die betroffenen Arbeitskräfte schnell und gezielt in ein neues Umfeld vermitteln zu können“, sagt Harald Müller, Geschäftsführer der BWA Bonn.

Werk bietet keine langfristige Perspektive

Das Wella-Werk in Hünfeld erfuhr schon im Herbst 2016 nach der Übernahme durch den Kosmetikhersteller Coty einen Produktionsrückgang. Dieser sollte keine Auswirkungen auf die Belegschaft haben. Coty überprüfte nach der Übernahme allerdings auch die Leistungsfähigkeit der verschiedenen Standorte. Bei dieser breit angelegten Studie verlor der Standort Hünfeld an Boden. Als Resultat wurde die Schließung des Werks zum Ende des Jahres 2018 beschlossen.

Den Fachkräftemangel als Chance sehen

Zu den von der Schließung betroffenen Fachkräften gehören qualifizierte Kräfte aus dem gewerblich-technischen Bereich ebenso wie Maschinenschlosser, Betriebselektriker, Chemiefacharbeiter und Industriemeister unterschiedlichster Fachrichtungen, aber auch Mitarbeiter aus der Verwaltung sowie leitende Führungskräfte. „Mit der Jobmesse konnten wir Bewerbungen bündeln und die Chance auf erste Gespräche bieten. Wie uns das positive Feedback bestätigte war das eine optimale Möglichkeit, um nach einem solchen Paukenschlag die Betroffenen wieder auf festen Boden zu stellen“, so Müller.

Weitere Informationen erhalten interessierte Unternehmen unter info@bwabonn.de

Die BWA Akademie („Consulting, Coaching, Careers“) ist seit über 15 Jahren unter der Führung von Geschäftsführer Harald Müller als Spezialist für Personalentwicklung, Outplacement, Personalberatung und Training sowie für Arbeitsmarktprogramme wie Beschäftigtentransfer erfolgreich. Die BWA versteht sich als neutraler Vermittler zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften zum Vorteil der Arbeitnehmer. Mit Hilfe der BWA haben mehr als zehntausend Arbeitnehmer eine neue berufliche Zukunft gefunden. Das Spektrum reicht von der Begleitung von Change Management-Prozessen über Vermittlung und Coaching von Führungskräften bis hin zur Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens.

Weitere Informationen: BWA Akademie, Burgstraße 81, 53177 Bonn, Tel.: 0228/323005-0,
E-Mail: info@bwabonn.de, Internet: www.bwabonn.de

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel.: 0611/973150, E-Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de