Vergessene Gegenstände Teil 3: Der Schatz der Agentur

Veröffentlicht am: von Erika Waibel

Auf dem Boden eines unserer arbeitsamen Agenturbüros steht seit geraumer Zeit eine glänzende Schatztruhe.

Was die meisten wissen: Man öffnet nicht einfach Schatztruhen in anderen Büros.

Was alle bereits getan haben: Sie haben die Schatztruhe einmal geöffnet.

Was jetzt alle wissen: Es lohnt sich, neugierig zu sein. Denn nur wer immer auf das Neue gespannt ist, wird am Ende auch belohnt werden. Vielleicht sogar mit einem Schatz. Nur eben nicht mit unserem. Der bleibt in unserer Truhe.

Was einige übrigens noch wissen: Die Schatztruhe war die Belohnung, die wir auf einem Sommerfest finden durften. Über den Inhalt bewahren die Gewinner selbstredend ebenso großes Stillschweigen, wie die damaligen Zweitplatzierten – und alle, die seitdem wenigstens einmal hineingesehen haben.