Studie: Auslagerung der Personalauswahl bietet viele Vorteile

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

Studie: Auslagerung der Personalauswahl bietet viele Vorteile

Report: Externe Personalauswahl vermeidet Fehlbesetzungen und mindert die Fluktuation

Bonn, 14. November 2017 – Energieversorger in Deutschland, die sich bei der Einstellung neuer Mitarbeiter externer Beratung bedienen, reduzieren dadurch Fehlbesetzungen, mindern die Fluktuation und vermeiden daraus resultierende Folgekosten. Diese Auffassung vertreten zwei Drittel der Personalberater in der Energiewirtschaft, wie eine Umfrage der BWA Akademie („Consulting, Coaching, Careers“) ermittelt hat. Die wichtigsten Ergebnisse aus der Befragung von 100 Personalberatern aus der Energieversorgungsbranche stehen im aktuellen Report „Arbeitsmarkt und berufliche Herausforderungen 2017 in der deutschen Energiewirtschaft“.

„Passgenauigkeit wird erhöht“

„Die Passgenauigkeit der Einstellungen wird erhöht“, meinen laut Umfrage 56 Prozent der Fachleute. 44 Prozent vertreten die Auffassung, dass genau aus diesem Grund auch die Arbeitsleistung höher ist. Durch die Auslagerung des Personalauswahlprozesses entsteht ein klares Soll-Profil der spezifischen Bedarfe der Stellen, urteilen 55 Prozent der Experten.

BWA-Geschäftsführer Harald Müller erläutert: „Die Einschaltung externer Berater führt in der Regel zur mehr Objektivität, zu mehr Produktivität und mehr Zufriedenheit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass persönliche Belange hintenangestellt werden und die Unternehmens- und Führungskultur stärker in den Einstellungsprozess integriert werden kann.“ Dieser Auffassung vertreten auch 45 Prozent der befragten Personaler.

BWA-Chef Harald Müller ergänzt: „Ansatzpunkte für eine gezielte Personalentwicklung nach erfolgter Einstellung sichern die Personalauswahl langfristig ab“. Hierzu erhält er Zustimmung von 57 Prozent der befragten Fachleute.

Ebenfalls wichtig ist die Erhöhung der Transparenz bezüglich der Erwartungen aller Beteiligten bei der Einschaltung einer externen Beratung, meint ein Drittel der Experten. 31 Prozent der Fachleute begrüßen es, dass die Auswahlentscheidungen dadurch besser nachvollziehbar werden.

Die BWA Akademie („Consulting, Coaching, Careers“) ist seit über 15 Jahren unter der Führung von Geschäftsführer Harald Müller als Spezialist für Personalentwicklung, Outplacement, Personalberatung und Training sowie für Arbeitsmarktprogramme wie Beschäftigtentransfer erfolgreich. Die BWA versteht sich als neutraler Vermittler zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften zum Vorteil der Arbeitnehmer. Mit Hilfe der BWA haben mehr als zehntausend Arbeitnehmer eine neue berufliche Zukunft gefunden. Das Spektrum reicht von der Begleitung von Change Management-Prozessen über Vermittlung und Coaching von Führungskräften bis hin zur Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens.

Weitere Informationen: BWA Akademie, Burgstraße 81, 53177 Bonn, Tel.: 0228/323005-0,
E-Mail: info@bwabonn.de, Internet: www.bwabonn.de

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel.: 0611/973150, E Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de