Partnerkonferenz: Vision der Schmerzfreiheit wird Wirklichkeit

Veröffentlicht am: von euromarcom Team

Partnerkonferenz: Vision der Schmerzfreiheit wird Wirklichkeit

Die Schmerzspezialisten von Liebscher & Bracht begehen mit rund 450 Partnern aus Heilberufen und der Medizin zehnjähriges Jubiläum ihrer Schmerztherapie-Ausbildung

Bad Homburg, 17. Oktober 2017 – Am Wochenende vom 13ten bis 15ten Oktober tagte die Partnerkonferenz der Bad Homburger Schmerzspezialisten von Liebscher & Bracht (www.liebscher-bracht.com). Die Veranstaltung für Therapeuten, die bereits aktiv die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht anwenden, war mit rund 450 Teilnehmern außerordentlich gut besucht. Hauptthema war die Vorstellung des Fachbuchs „Die Arthrose Lüge“. Liebscher & Bracht beschreibt hierin alle theoretischen Zusammenhänge der Schmerztherapie und ergänzt diese durch praktische Übungen. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Kollegen aus den Heilberufen unsere Vision teilen, ein schmerzfreies Leben für jeden Menschen zu ermöglichen. Unsere Technik lehren wir mittlerweile seit zehn Jahren. Auf unserem diesjährigen Partnertreffen blickten wir auf unsere gemeinsame Entwicklung zurück, starteten mit hilfreichen Tipps zum optimalen Behandlungsablaufs in die Zukunft und machten die Liebscher & Bracht-Philosophie durch Fayo direkt vor Ort erlebbar“, so Roland Liebscher-Bracht, einer der Begründer der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht.

Gleicher Standard, neue Forschungsergebnisse

Seit Jahrzehnten forscht Liebscher & Bracht an Möglichkeiten, sich auf natürlich Weise von Schmerzen zu befreien. Ärzte aller Fachrichtungen, Heilpraktiker verschiedenster Ausrichtung, Physio- und andere Therapeuten sowie Osteopathen haben die Ansätze bereits aufgenommen und sind als Liebscher & Bracht-Partner aktiv. Durch die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen gewährleisten die Schmerzspezialisten, dass alle Partner nach dem gleichen Standard arbeiten und auf dem aktuellsten Erkenntnisstand in der Schmerzforschung sind.

Liebscher & Bracht steht für eine eigenständige Methode der Schmerzbehandlung. Diese widerspricht der Annahme, dass Arthrose ein genetisch vorbestimmtes und nicht heilbares Schicksal ist. Sie zeigt auf, wie mit geeigneter Ernährung und körperlichen Übungen ein bereits degenerierter Knorpel wieder zum Nachwachsen angeregt werden kann. Basis der Liebscher & Bracht Methodik ist die Hypothese, dass nicht der Verschleiß, sondern eine zu große muskulär-fasziale Spannung einen zerstörenden Druck auf den Gelenkknorpel auslöst. Der Körper warnt mit einem Alarmschmerz vor einer möglichen Schädigung. Diese muskulär-fasziale Spannung normalisiert Liebscher & Bracht durch manuelle Pressur direkt am Knochen (Osteopressur). Dadurch verschwindet der Schmerz. Übungen nach Liebscher & Bracht normalisieren anschließend dauerhaft die Kräfte im Gelenk und erlauben eine Regeneration des Knorpels. Weitere Informationen unter www.liebscher-bracht.com sowie im Fachbuch „Die Arthrose Lüge“.

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie ist eine außergewöhnliche und revolutionäre Methode zur Behandlung von Schmerzen. Die hoch wirksame Methodik ist in der Lage, über 90 Prozent auftretender Schmerzen ohne Schmerzmittel und Operation wirkungsvoll zu behandeln. Grundlage der Technik ist die Entdeckung einer frappierenden Fehleinschätzung der Medizin: Statt Verschleiß und Schädigung hat Liebscher & Bracht muskulär-fasziale Überspannungen als Hauptursache von Schmerzen identifiziert. Diese werden durch das Setzen manueller Impulse direkt am Knochen gezielt abgebaut (Osteopressur). In Kombination mit speziellen Übungen können Schmerzpatienten nach der Methode „Liebscher & Bracht“ die Spannungen der Muskeln und Faszien dauerhaft normalisieren, und Schmerzfreiheit sowie volle Beweglichkeit bis ins hohe Alter erreichen. Praktische Erklärungen, wirksame Übungen und eine passende Anti-Arthrose-Ernährung haben Roland Liebscher-Bracht und Dr. Petra Bracht, Entwickler der Methodik, im Buch „Die Arthrose Lüge“ zusammengefasst. Kontakt zu von ihnen ausgebildeten Schmerzspezialisten und weitere Informationen unter www.liebscher-bracht.com.

Weitere Informationen: Liebscher & Bracht GmbH, Kaiser-Friedrich-Promenade 111, 61348 Bad Homburg vor der Höhe, Deutschland, Tel.: +49(0) 6172 1395989, E‑Mail: info@liebscher-bracht.com, Facebook: www.facebook.com/Schmerzspezialisten, YouTube: www.youtube.com/LiebscherBrachtDieSchmerzspezialisten

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel.: +49(0) 611 / 973150, E‑Mail: team@euromarcom.de, Web: www.euromarcom.com